Kyffhäuser Kameradschaft Wendezelle
Tradition hat Zukunft

Vereinsaktivitäten


Kyffhäusertag für Jung und Älter am 18.06.22

Nun war es endlich mal wieder soweit, wir konnten nach zwei Jahren Coronapause unseren traditionellen Familientag mit Spielen und Proklamation der Vereinsmeister 2020/2021 veranstalten. Unter dem Motto "Spiel, Spaß und Geselligkeit kamen rund 30 Kameradinnen und Kameraden zusammen und freuten sich auf Kaffee, Kuchen, kalte Getränke und etwas später auf das lecker gegrillte von Martin. Unser Spielebeauftragter Laggy hatte wieder lustige Spiele vorbereitet und so wurde es ein lustiger Wettkampf. Als Sieger konnten sich Andrea Seidel, Frank Seeliger und Hans Werner Baars auf eine kleines Präsent freuen.

Danach wurden von unserem Schießwart noch die Vereinsmeister der letzten 2 Jahre bekannt gegeben. Vereinsmeister der Herren wurde Siegfried Geisler. Bei den Damen konnte sich Melanie Salewski behaupten und bei den Pistolenschützen konnte Carsten Schmidt die Vereinsmeisterwürde erringen.

Hier nun noch ein paar Impressionen von dem herrlichen Tag.

Jahreshauptversammlung 2022

 Am 06.05.2022 war es endlich so weit. Der 1. Vorsitzende Frank Seidel durfte endlich wieder die Kameradinnen und Kameraden persönlich zur Jahreshauptversammlung 2022 in den Wendezeller Stuben begrüßen. Er fanden sich über 30 Mitglieder zur diesjährigen JHV zusammen. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder der letzten 2 Jahre begann Frank Seidel mit seinem Bericht. Da leider die Corona-Pandemie alles lahmgelegt hat, konnte er sich diesmal kurzfassen. Er berichtete u. a. von den notwendigen Arbeiten am Schießstand sowie dem Arbeitseinsatz der Kameradinnen und Kameraden rund um Kerstin Schäfer, die das Ehrenmal am alten Friedhof wieder sichtbar und vom Unkraut befreit hatten. 

Das größte Highlight in den letzten 2 Jahren war natürlich unsere Fahnenweihe im Oktober 2021, die wir mit ganz vielen Kameradinnen und Kameraden und auch befreundeten Vereinen in den Wendezeller Stunden feiern konnten. Nach seinem Bericht folgten noch die Berichte der Schießwarte, der Frauenbeauftragten und des Kassenwartes. Im Anschluss fand dann die Wahl des neuenVorstandes statt. Da sich alle bisherigen Vorstandmitglieder bereits im Vorfeld bereit erklärt hatten, Ihre Posten weiterhin zu übernehmen, wurde in einer Gesamt-Wahl der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Auch ein neuer Kassenprüfer musste nach Ausscheiden von Britta Volkmann gewählt werden. Hier wurde Maximilian Seidel vorgeschlagen und ebenfalls einstimmig gewählt. Danach folgten die Ehrungen mit den Treueurkunden für die letzten 2 Jahre. Insgesamt wurden 9 Mitglieder für 10-Jährige-, 1 Mitglied für 20 jährige-, 5 Mitglieder für 25 jährige-, 8 Mitglieder für 30 jährige-, 5 Mitglieder für 40-jährige- und 6 Mitglieder für 50 jährige Mitgliedschaft geehrt. Ganz besonders möchte ich auf diese  weise Heinrich Hornig erwähnen, der seine Ehrung für 60 jährige Mitgliedschaft erhalten hat. Am Schluss wurden noch die weiteren Termine für die Veranstaltungen in diesem Jahr bekannt gegeben. U. a. findet dieses Jahr wieder das Pfingsttreffen am 04.06.2022 in der Schweineweide statt. Dann folgt dieses Jahr wieder der Kyffhäuser Familientag auf der „Lehmännschen Ponderosa“ statt. Im Juli findet dann das Fest der Traditionsgemeinschaften statt, wo die Kyffhäuserkameradschaft bei den Schießveranstaltungen unterstützt. Und der Höhepunkt wird dann die Wochenendfahrt der gemischten Gruppe zum 40-jährigen Bestehen vom 29. – 31.10.2022 sein. Es geht wieder in den Harz. Wir würden uns sehr freuen, den ein oder anderen Kameraden / Kameradin bei einer dieser Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. 

Fahnenweihe unserer neuen Fahne am 17.10.2021

 Am 17.10.2021 hatte die Kyffhäuserkameradschaft Wendezelle zu ihrer Fahnenweihe in das Gasthaus „Wendezeller Stuben“ eingeladen. 70 Gäste sind dieser Einladung gefolgt, u. a. der Gemeindebürgermeister Gerd Albrecht,  Ortsbürgermeister Sigurt Grobe, der Vorsitzende des Kyffhäuserkreisverbandes Bernd Stelter,
Abordnungen der örtlichen Vereine, sowie Uwe Krebs, der uns bei dem Entwurf der Fahne unterstützt hat und Rolf Ahlers, der die offizielle Weihe vollzogen hat.

Die Feierlichkeiten begangen mit einem Fahneneinmarsch aller Fahnen.
Nachdem der Vorsitzende Frank Seidel alle Anwesenden begrüßte hatte und die neue Fahne vorgestellt wurde, übergab er das Wort an Rolf Ahlers, der die feierliche Fahnenweihe vornahm. Umrahmt von den Fahnen der örtlichen Vereine sowie mit musikalischer Untermalung der deutschen Nationalhymne, gespielt von DJ Thomas, wurde die neue Fahne ihrer Bestimmung und dem Fahnenträger Lothar Lehnig übergeben.
Nachdem etliche Gäste noch Grußworte an die Kameradschaft gerichtet hatten, eröffnete der 1. Vorsitzende das zünftige, bayrische Buffett mit anschließender Kaffeetafel.
Auf diesem Wege möchten wir uns auch nochmal bei Bernd Weymann und seinem ganzen Team für die tolle Versorgung an dem Tag bedanken, sowie bei allen Kuchenbäckerinnen, die uns mit leckeren Kuchen versorgt haben. Wie schön der Tag abgelaufen ist, zeigen hier die nachfolgenden Bilder.

IMG-20211017-WA0002
IMG-20211017-WA0002
20211017_112127
20211017_112127
IMG-20211017-WA0007
IMG-20211017-WA0007
IMG_8459
IMG_8459
IMG_8474
IMG_8474
IMG_8487
IMG_8487
IMG_8500
IMG_8500
20211017_114257
20211017_114257

Jahreshauptversammlung 2020

Am 14.02.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Kyffhäuserkameradschaft Wendezelle statt. Der Vorsitzende begrüßte alle anwesenden Kameradinnen und Kameraden. Als Ehrengast konnte Frank Seidel den Kreisvorsitzenden Bernd Stelter begrüßen, der auch ein paar Worte an die Anwesenden richtete.
Nachdem an die Verstorbenen im Jahre 2019 gedacht wurde, folgten die Ehrungen.
Für 25 Jahre wurde Helmut Hornig ausgezeichnet. Für 30 Jahre folgten Heike Krebs, Silke Schulz und Hans-Werner Hauer. Für 50 Jahre wurden die Gründungsmitglieder der Damenschießgruppe geehrt. Dies waren Ursula Osterloh, Waltraud Mertens, Irma Fricke, Marianne Sommer und Marga Ahrens.
Unser besonderer Dank geht an Irma Fricke, die immer noch die Frauen an einem Tisch holt. Mit dem Kyffhäuser Verdienstkreuz 2. Klasse für besondere Verdienste wurden Lothar Lehnig, Johann Pröpper, Albert Schäfer, Martina Küchenthal und Andrea Seidel geehrt.
Dank Martina Küchenthal wurde vor über dreißig Jahren die gemischte Gruppe gegründet.
Danach erfolgten die Berichte des 1.Vorsitzenden, Schießwart, der Frauenbeauftragten, der Schießgruppenleiter und des Kassenwartes. Der Kassenbericht fiel auch in diesem Jahr sehr positiv aus, so dass die Kameradschaft für das Jahr 2020 sehr gut aufgestellt ist. Grund dafür waren die zahlreichen Spenden im Jahr 2019, u.a. von der Volksbank, Sparkasse, Traditionsgemeinschaft Wendezelle und Privatspenden der einzelnen Mitglieder.
Nach der Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes, die von dem Kassenwart Jan Gericke beantragt und einstimmig angenommen wurde, wurde Britta Volkmann einstimmig als neue Kassenprüferin gewählt.
Als letzter Punkt wurde auf die Termine für den Winterabschluss am 29.03.2020 in Watenbüttel und den Familientag am 20.06.2020 wurde hingewiesen. Von unserem langjährigen Fahnenträger, Lothar Lehnig, kam der Hinweis, dass die Fahne der Kyffhäuser Kameradschaft in keinem guten Zustand mehr ist und diese nicht mehr einsetzbar ist. Der Vorstand bekam daraufhin den Auftrag, sich kurzfristig um eine neue Fahne zu kümmern.
Bei leckerem Essen und dem ein oder anderen Bier wurde sich noch gemütlich ausgetauscht.
Und wer nach diesem Bericht Lust bekommen hat, mehr über die Kyffhäuserkameradschaft Wendezelle zu erfahren, ist herzlich eingeladen zu den Schießabenden oder dem Familienfest vorbeizukommen.

Geehrte Kameradinnen und Kameraden 2020
Geehrte Kameradinnen und Kameraden 2020
Ehrung Irma Fricke
Ehrung Irma Fricke

Jahreshauptversammlung 2019

Am 15.02.2019 konnte der Vorsitzende Frank Seidel viele Kameradinnen und Kameraden zur Jahreshauptversammlung in den Wendezeller Stuben begrüßen. Nach der Begrüßung wurde der im Jahr 2018 verstorbenen Kameradin Marlene Schlüter gedacht.
Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen stand die Übergabe der Treueabzeichen. Es wurden folgende Mitglieder für Ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:
Für 20 Jahre Helga Lehmann, 25 Jahre Wilfried Rosengart, 30 Jahre Bernd Weymann und für 40 Jahre Reinhard Lehmann, Michael Stiller, Martina Küchenthal, Christine Hornig und Annedore Hornig.
Leider konnten nicht alle Kameradinnen und Kameraden persönlich anwesend sein.
Eine erfreuliche Nachricht war der Eintritt von 15 neuen Mitgliedern. Damit hat die Kyffhäuser Kameradschaft Wendezelle 112 Mitglieder. 

Höhepunkt des Jahres 2018 war das Jubiläum „50 Jahre Schießstand Wendezelle“ und „ 50 Jahre Frauenschießgruppe der Kyffhäuser Kameradschaft Wendezelle“.
Dieses Jubiläum wurde im August mit 85 Gästen in den Wendezeller Stuben gefeiert. Hier möchten wir uns auch ganz herzlich bei der Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine bedanken, die diese Veranstaltung mit 500,- Euro unterstützt hat.
Neu ist auch die Gründung einer gemischten Schießgruppe II unter der Leitung von Jannis Küchenthal. Sie treffen sich einmal im Monat und heißen gern noch interessierte Schützen herzlich willkommen.

50 Jahre Schießstand und 50 Jahre Damenschießgruppe

Der Vorsitzende Frank Seidel freute sich über die anwesenden Mitglieder und Gäste, die er zu der Jubiläumsveranstaltung in den „Wendezeller Stuben“ begrüßen konnte.
Er berichtete  von dem Bau des Schießstandes und über die Gründung der Damenschießgruppe. Auch wenn die Gründung schon 50 Jahre zurückliegt, konnte einigen der Gründungsdamen eine kleine Aufmerksamkeit überreicht werden. Ein ganz besonderer Dank ging an Irma Fricke, die sich sehr stark engagiert und bis heute die Damen immer wieder zusammenruft.
Im Anschluss berichtete Gemeindeheimatpfleger Rolf Ahlers über das damalige Schießen in der Schweineweide.
Um 14:00 Uhr folgte dann die Vergabe der Treuenadeln für langjährige Mitgliedschaft in der Kyffhäuserkameradschaft.
Frank Seidel konnte für 25-, 30- und 40-jährige Mitgliedschaft die Kameraden Fabian Lehmann, Tankred Majer, Johann Pröpper, Berthold Schultz und Martin Küchenthal ehren.
Vom Schießwart Martin Küchenthal wurden im Anschluß die Preise für die Vereinsmeister 2018 verteilt.
Bei den Damen gingen die Preise an Martina Küchenthal, Bärbel Lehmann und Britta Volkmann.
Bei den Herren holten sich Jannis Küchenthal, Dirk Lagershausen und Martin Küchenthal die Preise und bei den Pistolenschützen setzte sich
Jan Gerike, Michael Tuster, Jannis Küchenthal und Michael Stiller durch. Alle gewannen leckere Schinken.
Nach dem letzten offiziellen Teil verkündete Frank Seidel, das wir dank unseres Kameraden Detlef „Toni“ Marshall, von der Brauerei Wolters noch 50 Liter Freibier bekommen haben.
So wurden wir bis in den späten Nachmittag durch den Musikzug Bettmar mit Blasmusik und Medleys unterhalten. Alle waren so begeistert, dass zum Ende sogar das Tanzbein geschwungen wurde.
Am Ende konnten wir nicht nur auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken, sondern auch auf den Gewinn von 12 neuen Mitgliedern. Diese möchten wir nochmals ganz herzlich in unserer Kameradschaft begrüßen. Wir hoffen, dass alle viel Spaß hatten und heißen Euch herzlich bei den Schießabenden willkommen.



 

E-Mail
Anruf
Instagram